DE / ENG

Annika Stoll ist eine Künstlerin, deren Arbeit sich an der Schnittstelle von Installation, Performance, Video und virtueller Realität bewegt. In ihrer multimedialen Praxis befasst sie sich gesellschaftlichen Phänomenen, die sich in den Spannungsfeldern zwischen Individuum und Gesellschaft, zwischen Analog und Digital, zwischen Entfremdungs- und Resonanzzuständen verorten lassen.



Bildung


seit 10/2020 Meisterschülerstudium, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
2020 Diplom Medienkunst, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
2011 - 2016 Studium Bildende Kunst, Hochschule für Bildende Künste Dresden


Ausstellungen (Auswahl)


2020
X-treme, Online-Ausstellungsprojekt kuratiert von Lily Fürstenow
Diplomausstellung Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
ZODIAC group show, Engertstraße 10 - 12, Leipzig
der_die_das storage, Zner Kunstraum Leipzig
e-mERGING a r t i S T S - art against corona, online
Zukunftsvisionen, Festival für zeitgenössische Kunst, Görlitz
hyperfluid circumstances, Zner Kunstraum, Leipzig (solo)

2019
PALINDROMI oder die imaginären Grenzen, Palazzo Ziino, Palermo
come what may. permanent assumptions, Zner Kunstraum, Leipzig
Jubiläumsausstellung, Stiftung Starke, Berlin
You’re not my real sun, A&O Kunsthalle, Leipzig

2018
Page / Figure, Galerie Kub, Leipzig
D O G S, Museumsnacht Nürnberg, Schauspielhaus
Die acht Qualitäten von Spaß, Phyllis Johnson Studio 
Halle 14, Spinnerei Leipzig, Winterrundgang

2017
D O G S, Phyllis Johnson Studio, Halle 14, Spinnerei Leipzig, Herbstrundgang
Tracing Utopia, ZKR Schlosspark Biesdorf / Löwenpalais, Berlin
Ping Pong, Phyllis Johnson Studio, Halle 14, Spinnerei, Frühlingsrundgang

2016
Interventionen, Kunsthaus Dahlem, Berlin
Konservativ sein lassen, Alte Feuerwache Loschwitz, Dresden
künstlerische Leibniz-Reflexe, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaft, Berlin

2015
Abzocken ohne anzuecken, Oktogon HfBK Dresden
Kunstlotterie, EX 14, Dresden

2014
Zukunftsvisionen, ehem. Nervenheilanstalt, Dr.-Kahlbaum-Allee, Görlitz
Klassentausch, Motorenhalle Riesa e.V., Dresden

2011
La Ribot - PARAdistinguidas, Mousonturm Frankfurt (Performerin)


Preise/ Stipendien


2020
Projektförderung, LBK Sachsen e.V.
Denkzeit Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

2018
A2 Letter Preis
nominiert für den Kunstpreis der Museumsnacht Nürnberg


Projekte /  
kollaboratives Arbeiten


2019
Workshopleitung Medienkunst, Kooperation zwischen  LKJ Sachsen e.V. und HGB Leipzig
Workshopleitung, The Art of Writing Love Letters, A&O Kunsthalle Leipzig
Gründung des Künstlerinnenkollektivs as collective mit der Künstlerin Steph Joyce

2018
Workshopleitung multimediales Zeichnen, Bündnis gegen Depressionen Leipzig e.V.

2016 - 2018
Mitglied bei der interdisziplinären Ateliergemeinschaft Phyllis Johnson, Halle 14, Leipzig

2015 - 2017
Mitglied der Initiative 10plus10, Dresden

2012 - 2013
Teilnehmerin beim FAST (Framing Art Science and Technology) Programm, Dresden